DIE FLEX-TECHNOLOGIE KOMBINIERT MOLEKÜL- UND PARTIKELFILTRATION.

Unter Einsatz seines 54-jährigen Erfahrungsschatzes und seiner Forschungsarbeit auf dem Markt schafft Erlab kontinuierlich Innovationen, um die Sicherheit und den Schutz des Laborpersonals zu gewährleisten.

Configuration colonne de filtration

Funktionsprinzip

Die Flex-Technologie ist eine Kombination aus Molekular- und Partikelfiltration. Dadurch ist es möglich, mithilfe eines einzigen Geräts den Schutzanforderungen eines Labors gerecht zu werden.

Ermöglicht wurde dies durch eine modulare Filtrationskolonne, bestehend aus eindimensionalen Filterkartuschen, deren vertikale Stapelung die wesentliche Innovation der Flex-Technologie darstellen.

Somit kann ein und dasselbe Gerät später neu konfiguriert und für andere Zwecke eingesetzt werden.

Die Vorteile der Flex-Technologie:

Einfach

Konfiguration eines einzigen Geräts

Flexibilität

Die Flex-Technologie lässt sich auf die jeweiligen Schutzanforderungen und die Laborumgebung abstimmen

Kosteneffizienz

Ein einziges Gerät kann später neu konfiguriert und für andere Zwecke eingesetzt werden.

Technologie

Die Filtrationskonfiguration ist von den jeweiligen Arbeitsvorgängen abhängig. Es handelt sich um ein modulares Konzept, wodurch ein einziges Gerät entsprechend der jeweiligen Schutzanforderungen konfiguriert werden kann.

Das Modul kann eine bis vier Filtrationskolonnen umfassen (bei Filterabzügen).
Darüber hinaus kann es einen Filter mit hochaktivierter Kohle und/oder einen hocheffizienten Partikelfilter (HEPA) enthalten. Durch den HEPA-Filter ist eine Gesamtfiltrationseffizienz von 99,995 % der Partikel mit einer Größe von mehr als 0,1 µm gegeben. In die Filtrationskolonne ist zudem ein stromsparender Lüfter mit geringem Schallpegel integriert.

Produktsortiment

Pictogramme carbone

Kohlenstofffilter

Kohlefiltermodul Kohle überaktiviert. Außergewöhnliche Adsorptionseigenschaften.
picto hepa

HEPA-Filter

HEPA-Partikelfiltermodul Hocheffiziente Filterung von Partikeln in der Luft. Es garantiert eine Gesamtfiltrationseffizienz von 99,995 % (bei Partikeln größer als 0,1 Mikrometer) gemäß der MPPS-Methode der Norm EN 1822-1.
picto ventilateur

Fan

Lüftermodul
Lüftungssteuerung.
Niedriger Energieverbrauch.
Reduzierter Schallpegel.
Pictogramme class 1

Klasse 1

Maximale Sicherheit garantiert durch den AFNOR NF X15-211:2009 Standard.